Wildbret- und Sauerbraten Gewürzzubereitung

Wildbret- und Sauerbraten Gewürzzubereitung
6,50 €
Auf Lager 3,50 €
Wildbret- und Sauerbraten Gewürzzubereitung

More Views

Wildbret- und Sauerbraten Gewürzzubereitung
Artikelname Preis Menge
Wildbret- und Sauerbraten Gewürzzubereitung
Nachfüllpäckchen
100,00 g
zzgl. Steuern: 6,07 € Inkl. Steuern: 6,50 €
(=6,50 € / 100 gr)
Wildbret- und Sauerbraten Gewürzzubereitung
Nachfüllpäckchen
50,00 g
zzgl. Steuern: 3,27 € Inkl. Steuern: 3,50 €
(=7,00 € / 100 gr)

Auf Lager

Details:

Eine besonders fein auserlesene Mischung von wunderbaren Gewürzen und Kräutern. Gibt Wild- und Sauerbraten, Haschees, Ragouts, Soßen einen pikanten Geschmack.
Tipp: Das Fleisch vor dem Anbraten kräftig würzen und zum Schluss die Soße mit Wildbret & Sauerbraten-Gewürz nochmals abschmecken. Guten Appetit!



Details

Zutaten: Gewürze (Pfeffer, Zwiebel, Koriander, Piment, Senfkörner, Pastinaken, Karotten, Paprika, Wacholderbeeren, Knoblauch, Lorbeerblätter, Thymian, Ingwer, Nelken, Majoran, Lauch, Tomate, Rosmarin, Muskatnuss), Steinsalz. Kann Spuren von Sellerie enthalten.

Weitere Informationen

Lieferzeit Nein

Hirschkalbsbraten

Für Festtage: Die feine Gewürzbutter macht aus diesem Wildbraten ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis! Der Cranberry-Birnen-Kompott toppt das Ganze noch mal.

Zutaten:
2 kg Hirschkalbsbraten (aus der Keule, ohne Knochen)
5 EL Öl
100 gweiche Butter
1 Portion Wildwürzmischung
Salz
400 ml Wildfond (aus dem Glas)
250 ml Rotwein
1 EL Speisestärke
3 EL Cassislikör (schwarzer Johannisbeerlikör; ersatzweise 1 EL Johannisbeergelee)
Pfeffer

Zubereitung:
Das Fleisch von Sehnen und Häutchen befreien, mit 2 EL Öl einreiben, mit Küchengarn über Kreuz in Form binden und beiseitestellen. Die Butter mit der vorbereiteten Gewürzmischung verrühren.
 
Den Backofen auf 125° vorheizen. Das Fleisch salzen. Das restliche Öl bei starker Hitze in einem Bräter erhitzen. Den Braten hineinlegen, die Temperatur auf mittlere Hitze zurückschalten und in 8-10 Min. rundherum braun anbraten. Wildfond und Rotwein angießen und erhitzen. Braten mit ⅓ der Gewürzbutter bestreichen. Im Ofen (unten, Umluft nicht empfehlenswert) zugedeckt ca. 2 Std. garen. Dabei mehrmals mit der restlichen Gewürzbutter bestreichen, bis diese aufgebraucht ist.
 
Den Braten aus dem Bräter nehmen, fest in Alufolie einwickeln und im ausgeschalteten Backofen ca. 10 Min. ruhen lassen, dabei einmal wenden. Den Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf passieren, aufkochen. Speisestärke mit einem Schuss kaltem Wasser anrühren, in die kochende Flüssigkeit rühren und 2-3 Min. einkochen, bis die Sauce bindet. Sauce mit Likör, Salz und Pfeffer abschmecken und zum aufgeschnittenen Braten reichen.