Thai Curry scharf

Auf Lager 2,50 €
Thai Curry scharf

More Views

Thai Curry scharf
Artikelname Preis Menge
Thai Curry scharf
Nachfüllpäckchen
100,00 g
zzgl. Steuern: 7,01 € Inkl. Steuern: 7,50 €
(=7,50 € / 100 gr)
Thai Curry scharf
Nachfüllpäckchen
30,00 g
zzgl. Steuern: 2,34 € Inkl. Steuern: 2,50 €
(=8,33 € / 100 gr)

Auf Lager

Details:

Es gibt hunderte verschiedene Curry-Mischungen, die in Indien nach Region, Jahreszeit und Koch variieren. Unser Thai-Curry hat einen hohen Anteil an Cayennepfeffer und anderen scharfen Gewürze. Scharfe Currymischungen sind typisch für das südliche Indien, wohingegen im Norden eher milde Currys bekannt sind.

Details

Zutaten: Chilli, Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Bockshornkleesaat, Ingwer, Paprika, Pfeffer, Senfkörner, Zitronengras. Kann Spuren von Sellerie enthalten

Weitere Informationen

Lieferzeit Nein

Linsenbratlinge mit Curry-Thai-Dip

Zutaten:
200 g rote Linsen
1 Zwiebel
3 EL Sesam
1 Ei
1 Knoblauchzehe
9 EL Vollkorn-Haferflocken
2 EL Joghurt
2 EL getrockneten Bärlauch
2 EL getrocknetes Koriandergrün
etwas Paprikapulver, Pimenton d’Espelettes
1 EL Ghee oder Butter ; Salz, Pfeffer, neutrales Öl
200 g Joghurt
1 TL Thai Curry, scharf

Zubereitung:
Joghurt mit Thai-Curry mischen und zur Seite stellen. Je länger der Dip zieht, desto schärfer wird er! Linsen nach Packungsanweisung kochen (ca. 10-15 Minuten), bis sie weich sind. Linsen durch ein Sieb geben, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Zwiebeln klein schneiden und in Ghee/Butter anbraten. Knoblauch dazugeben. Zwiebel-Knoblauchgemisch zu den Linsen geben und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Sesam leicht rösten und mit 5 EL Haferflocken, 2 El Joghurt, Bärlauch- und Korianderblätter in die Bratlingsmasse geben. Mit Salz (probieren, da die Linsen reichlich Salz vertragen), Paprikapulver, Pfeffer abschmecken. Zum Schluss ein Ei und die restlichen 4 EL Haferflocken dazugeben. Konsistenz der Masse prüfen und eventuell noch etwas Haferflocken dazugeben.
 
Öl erhitzen und für einen Bratling 1 EL Masse in die Pfanne geben, leicht flach drücken und schön kross braten.
 
Mit dem Joghurt-Curry-Dip anrichten und sofort servieren.