Schabziegerklee gemahlen

Auf Lager 2,50 €
Schabziegerklee gemahlen

More Views

Schabziegerklee gemahlen
Artikelname Preis Menge
Schabziegerklee gemahlen
Nachfüllpäckchen
30,00 g
zzgl. Steuern: 2,34 € Inkl. Steuern: 2,50 €
(=8,33 € / 100 gr)
Schabziegerklee gemahlen
Nachfüllpäckchen
100,00 g
zzgl. Steuern: 7,38 € Inkl. Steuern: 7,90 €
(=7,90 € / 100 gr)

Auf Lager

Details:

"Brot-Klee"
Andere Namen: Blauer Steinklee, Blauklee, Bisamklee, Käseklee, Hexenkraut, Ziegerkraut, Ziegerklee sowie Blauer Honigklee.

Details

Schabziegerklee ist ein in den Alpen heimisches Würzkraut mit einem angenehm-würzigen Geruch, der an den verwandten Bockshornklee erinnert. Es wird für das Würzen von Käse (Schweiz) und Brot (Süd-Tirol) verwendet, aber auch für Brotaufstriche aus Frischkäse, einige Schweizer Kartoffelspezialitäten. Herkunft: Deutschland (Hessen)

Weitere Informationen

Lieferzeit Nein

Würziger Bärlauchquark

Zutaten:
1 Bund Bärlauch
50 g getrocknete Tomaten in Öl
250 g Magerquark
100 g Frischkäse
1 TL Honig
4 EL Rapsöl
1 TL Dijonsenf
1 EL Aceto balsamico bianco
1 Msp. gemahlener Schabzigerklee (nach Belieben)
Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln.
 
Den Quark mit Frischkäse, Honig, Öl, Senf und Essig verrühren. Nach Wunsch noch mit 1-2 EL Wasser verdünnen.
 
Bärlauch, Tomaten und nach Belieben den Schabzigerklee unter den Quark rühren. Den Quark ca. 5 Min. durchziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schmeckt zu Pellkartoffeln, herzhaften Pfannkuchen oder als Brotaufstrich.