Pfeffer weiss ganz Bio

Auf Lager 3,80 €
Pfeffer weiss ganz Bio

More Views

Pfeffer weiss ganz Bio
Artikelname Preis Menge
Pfeffer weiss ganz Bio
Nachfüllpäckchen
150,00 g
zzgl. Steuern: 6,07 € Inkl. Steuern: 6,50 €
(=4,33 € / 100 gr)
Pfeffer weiss ganz Bio
Nachfüllpäckchen
70,00 g
zzgl. Steuern: 3,55 € Inkl. Steuern: 3,80 €
(=5,43 € / 100 gr)

Auf Lager

Details:

handgepflückte "Muntok-Perle" aus Bangka

Details

Geeignet für Eierspeisen, Mayonnaise, Teigwaren, besonders helle Speisen, wo man Pfeffer nicht sehen soll, Wurst.

Weitere Informationen

Lieferzeit Nein

Rotbarsch mit Pfefferkruste

Zutaten:
10 Zweige Zitronenthymian
40 g weiche Butter
1 EL Ahornsirup
40 gSemmelbrösel
1 EL eingelegte grüne Pfefferlörne
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 Rotbarschfilets (à ca. 160 g, ersatzweise Pangasiusfilets)
1 EL Öl
500 g Spaghettini

Zubereitung:
Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Reichlich Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Inzwischen den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen abstreifen und mit Butter, Ahornsirup, Semmelbröseln, Pfefferkörnern, Salz und Pfeffer gründlich verrühren.
 
Die Fischfilets waschen und trocken tupfen, eventuell noch vorhandene Gräten entfernen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne nicht zu stark erhitzen und die Fischfilets darin auf jeder Seite ca. ½ Min. braten. Die Filets nebeneinander in eine flache Auflaufform legen und die Pfeffer-Butter-Mischung darauf verteilen. Alles im heißen Ofen (Mitte) 8-10 Min. überbacken.
 
Inzwischen das Nudelwasser salzen und die Spaghettini darin nach Packungsanweisung bissfest garen. In ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und mit den überbackenen Fischfilets anrichten.