Petersilie Blatt gerebelt Bio

Auf Lager
Petersilie Blatt gerebelt Bio

More Views

Petersilie Blatt gerebelt Bio
Artikelname Preis Menge
Petersilie Blatt gerebelt Bio
Nachfüllpäckchen
30,00 g
zzgl. Steuern: 2,34 € Inkl. Steuern: 2,50 €
(=8,33 € / 100 gr)

Auf Lager

Details:

Viele Gerichte der feinen europäischen Küche sind ohne Petersilie undenkbar. Ein guter Koch verwendet sie häufig für: Suppen, Eierspeisen, Küchenmeisterbutter, Knoblauchbutter, Fleisch, Fisch, Geflügel, Soßen, Käse, Quark, Salate und zur Dekoration von Speisen.

Details

Die Blätter der Petersilie werden als Gewürzkraut meist roh oder nur kurz erhitzt verwendet, da sie sonst ihr typisches Aroma verlieren, und stellen einen festen Bestandteil verschiedener Mittelmeerküchen dar. Als Bestandteil des Bouquet garni der Französischen Küche wird die Petersilie nicht nur kurz mitgegart, sondern schon zu Anfang der Garzeit hinzugegeben, sie gibt dann Brühen und Saucen einen würzigen Grundgeschmack. Auch in der Küche Westasiens ist die Petersilie häufig zu finden, so werden beispielsweise in der türkischen Küche fast alle kalten Gerichte und gebratenes Fleisch mit gehackter Petersilie garniert. Beim Taboulé, einem Salat aus der libanesischen Küche, ist Petersilie neben Minze und Weizengrieß die Hauptzutat. Auch im Kaukasus, auf der arabischen Halbinsel und im Iran wird Petersilie häufig verwendet. Petersilie ist zudem ein Bestandteil der Grünen Soße, sowohl nach der Frankfurter als auch Kasseler Rezeptur, eines typischen Gerichts der deutschen Regionalküche, das sich besonders im hessischem Raum großer Beliebtheit erfreut. Petersilie wird auch zu Suppe verarbeitet, sie wird dazu in Gemüsebrühe gekocht und püriert.

Weitere Informationen

Lieferzeit Nein

Fischfilet in Petersilienbutter

Zutaten:
1 kleines Bund Petersilie oder getrocknet
2 Knoblauchzehen
1 größeres Stück Bio-Zitronenschale
100 g Butter
1 EL Pernod (nach Belieben, Whisk(e)y oder Sherry sind auch sehr fein)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
4 Fischfilets (je etwa 180 g; z. B. Seelachs, Goldbrasse, Karpfen, Waller oder Rotbarsch)
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Die Petersilie abbrausen und trockenschütteln, grob hacken. Knoblauch schälen und samt der Zitronenschale auch grob zerkleinern. Alles im Blitzhacker oder mit einem großen Messer sehr fein hacken.
 
Gehacktes mit Butter und nach Belieben mit Pernod mit einer Gabel gut vermischen, leicht salzen und pfeffern. Gut die Hälfte der Butter in ein Schälchen füllen, kühl stellen. Rest in eine große Pfanne streifen.
 
Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in der Pfanne schmelzen, Filets darin bei mittlerer Hitze pro Seite 2-3 Minuten braten. Die Filets auf vorgewärmte Teller legen. Die übrige Petersilienbutter in Stücke teilen, in die Pfanne rühren und dann über die Filets gießen.