Paprika rosenscharf Original ungarisch

Auf Lager 3,20 €
Paprika rosenscharf Original ungarisch

More Views

Paprika rosenscharf Original ungarisch

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Artikelname Preis Menge
Paprika rosenscharf Original ungarisch
Nachfüllpäckchen
50,00 g
zzgl. Steuern: 2,99 € Inkl. Steuern: 3,20 €
(=6,40 € / 100 gr)
Paprika rosenscharf Original ungarisch
Nachfüllpäckchen
120,00 g
zzgl. Steuern: 4,49 € Inkl. Steuern: 4,80 €
(=4,00 € / 100 gr)

Auf Lager

Details:

Der Rosen-Paprika ist schärfer als der Edelsüß-Paprika und wird meist in der Wiener und ungarischen Küche verwendet.
Zum Würzen von Gemüse, Geflügel, Fleisch, Fisch, Suppen, Soßen und Salaten. Paprika nicht in siedendes Fett geben, denn dabei karamellisiert der Zucker und es leidet der feine Geschmack und die schöne Farbe.

Details

Der Beste Paprika kommt aus Ungarn. Schön auch, dass diese liebevoll kultivierten Produkte nicht nur geschmacklich besser sind: auch bezüglich Kontaminanten (Pestizide, Schimmelpilzgifte) ist diese Ware um Welten besser als die übliche Ware, die meist aus Brasilien oder gar China stammt und dann gerne als "spanischer Paprika" verkauft wird. (Selbstverständlich ist jede Partie auf Ochratoxin, Alfatoxin, Pestizide und weitere Kontaminanten untersuchen)

Weitere Informationen

Lieferzeit 2-3 Werktage

Fischgulasch mit Zwiebeln

Zutaten:
700 g g Fischfilets (ohne Haut; z. B. Zander, Hecht oder Lachsforelle)
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 EL edelsüßes Paprikapulver
400 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
1 EL geschmacksneutrales Öl
2 TL Kümmel- oder Koriandersamen
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
1 EL Tomatenmark
1/4 l Fischfond (aus dem Glas)
Salz, Pfeffer
1/4 BundPetersilie oder Schnittlauch
100 g saure Sahne

Zubereitung:
Mit den Fingern über die Fischfilets streifen. Falls Gräten zu spüren sind: Fischfleisch rund um die Gräte mit den Fingerspitzen fixieren und die Gräte mit einer Pinzette vorsichtig herausziehen. Den Fisch waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Fischwürfel mit dem Zitronensaft und 1 EL edelsüßem Paprikapulver vermischen.
 
Die Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
 
Die Butter und das Öl in einem Topf erhitzen. Darin Zwiebeln und Knoblauch mit Kümmel oder Koriander anbraten. Das restliche edelsüße Paprikapulver mit dem rosenscharfen Paprikapulver und Tomatenmark kurz mitrösten, Fischfond angießen. Alles salzen, pfeffern und zugedeckt bei geringer Hitze etwa 10 Minuten schmoren lassen.
 
Die Fischfiletwürfel salzen, auf die Zwiebeln legen, zudecken und in etwa 4 Minuten gar ziehen lassen.
 
Inzwischen Petersilie oder Schnittlauch abbrausen und trocken schütteln. Petersilienblättchen fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Mit der sauren Sahne sehr vorsichtig unters Gulasch mischen.