...heute ist wieder Donnerstag und diesmal haben wir uns für ein veganes Rezept entschieden...

ZUTATEN

Für 4 Portionen
FÜR DIE WIRSING-TOFU-SÄCKCHEN
8 große Wirsingbätter
Salz
200 g Butternusskürbis
60 g Schalotten
2 El vegane Butter
0,5 Tl fein geriebener Ingwer
Pfeffer aus der Mühle
250 g geräucherter Tofu
1 El geröstete Sonnenblumenkerne
1 El gehackte Petersilie
1 El Semmelbrösel
1 El helle Sojasauce
etwas abgeriebene Schale einer Zitrone
1 Prise Muskatnuss
FÜR DIE SAUCE
1 kleine Schalotte
1 El Rapsöl
0,5 El helles, glattes Weizenmehl
200 ml Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch
2 g Safranfäden
Salz
Cayennepfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
Chilifäden zum Garnieren
ZEIT 40 min

ZUBEREITUNG
Zubereitung der Wirsing-Tofu-Säckchen: Wirsingblätter in reichlich leicht gesalzenem Wasser blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Den Strunk aus den Blättern schneiden. Kürbis sehr fein würfeln. Schalotten schälen und fein würfeln. Vegane Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Kürbis, Schalotten und Ingwer darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Tofu mit einer Gabel in einer Schüssel fein zerteilen. Kürbis und Schalotten, Sonnenblumenkerne, Petersilie und Semmelbrösel unterrühren. Mit Sojasauce, Zitronenschale, Salz und einer Prise Muskatnuss würzen. Die Masse am besten mit den Händen kräftig durchkneten. Suppentassen mit Frischhaltefolie auslegen. Dann die Wirsingblätter hineinlegen, sodass die Blätter etwas über den Rand stehen. Die Füllung in die Tassen hineingeben und die Wirsingblätter über die Füllung schlagen. Mithilfe der Frischhaltefolie Säckchen formen und diese gut verschließen. Die Päckchen auf ein gefettetes Lochblech setzen und im Dampfgarer bei 100 °C ca. 15 Minuten garen.

Zubereitung der Sauce: Schalotte schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten darin anschwitzen. Mehl darin ebenfalls anschwitzen und dann mit Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen. Safran dazugeben und die Sauce ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Sollte die Sauce zu stark eindicken, mit etwas Gemüsebrühe verdünnen. Zum Anrichten die Sauce auf den Tellern verteilen. Die Wirsingsäckchen aus den Formen stürzen und die Frischhaltefolie vorsichtig entfernen. Die Wirsingsäckchen in der Mitte der Teller anrichten und mit Chilifäden garnieren.

Tipp: Sollten Sie keinen Dampfgarer besitzen, können Sie die Wirsingsäckchen auch ohne Klarsichtfolie in kleine Suppentassen setzen und mit etwas Gemüsebrühe angießen. Backen Sie die Säckchen dann ca. 30 Minuten im Ofen bei 180 °C.

Das Team der Gewürzwerkstatt wünscht guten Appetit!

Foto Alexandra Schubert/Schirmer Verlag