Zutaten für 4 Portionen (normale Esser ;-))

30 g frischer Ingwer
1 grüne Chilischote
2 El brauner Zucker
3 El Erdnussöl
1 El Sesamöl, geröstet
2 El Ketjab manis, süße Sojasauce
5 El Sojasauce
4 El Limettensaft
100 g Glasnudeln, Asia-Laden
4 Frühlingszwiebeln
1/2 rote Paprikaschote
100 g Sojasprossen
150 g Brokkoli
Salz
2 El Sesamsaat
250 gegartes Roastbeef
1 Bund Koriandergrün, grob gehackt
Pfeffer

ZUBEREITUNG
1. Für die Vinaigrette den Ingwer schälen, erst in feine Scheiben, dann in sehr feine Streifen schneiden. Chili fein hacken, mit Ingwer, 2 El Wasser, braunem Zucker, Öl, Sesamöl, Ketjap manis* (*Die dickflüssige dunkle Sauce kommt aus Indonesien, Malaysia und ist eine Basis-Würze dieser Küche. Sie schmeckt salzig mit mild-süßer bzw. herb-süßer Note und wird daher auch süße Sojasauce genannt. Ketjap Manis verleiht Fleisch-, Fisch- Reis- und Gemüsegerichten einen leicht süßlichen Geschmack und die dunkle Farbe. Man sollte die Gerichte allerdings erst zum Schluss mit der Sauce würzen, da sie leicht anbrennt ), Sojasauce und Limettensaft verrühren.

2. Glasnudeln mit kochendem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, abgießen und bis zur weiteren Verwendung in kaltem Wasser stehen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, nur das Weiße und Hellgrüne in feine Streifen schneiden. Paprika ebenfalls putzen und in feine Streifen schneiden. Sprossen putzen und jeweils den Keim entfernen. Brokkoli in sehr feine Röschen teilen, in kochendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen. Sesam in einer Pfanne hellbraun ohne Fett rösten. Glasnudeln abgießen, abtropfen lassen, mit einer Schere in kürzere Stücke schneiden.

3. Nudeln, die Hälfte der Vinaigrette, vorbereitetes Gemüse und etwas Sesam mischen. Roastbeef in Streifen schneiden, mit der restlichen Vinaigrette, Sesam und Koriander marinieren. Auf dem Salat anrichten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Team der Gewürzwerkstatt wünscht guten Appetit und ein super schönes Wochenende!!

Foto Matthias Haupt