für 3-4 Personen

170 g Peperoni grün, gewürfelt
2 rote Paprikaschoten, gewürfelt
2 rote Chilischoten gewürfelt
3 Zwiebeln, gewürfelt
1 Bund frische Petersilie, gehackt
2 große Knoblauchzehen, gepresst
1 TL Garam Masala
1 EL Curryblätter, gerieben
3 cm frischen Ingwer, gerieben
3 EL Mango Chutney
5 halbe Hühnerbrüste
2 EL Gee (geklärte Butter)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 Dose Kokosmilch

Gemüse mit Gewürzen und Chutney mischen, Hühnerbrüste dazugeben und mindestens 60 Minuten marinieren, Fleisch zwischendurch wenden.

Gee in einer Pfanne erhitzen, die Hühnerbrüste aus der Marinade nehmen, jetzt erst salzen und pfeffern und im Gee von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten, danach das Gemüse zufügen. Deckel auf die Pfanne geben und ca. 20 Minuten (je nach Dicke der Hühnerbrüstchen), bei mittlerer Hitze, köcheln lassen.

Mit der Kokosmilch ablöschen und nach Geschmack eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Dazu schmeckt ein Reis nach Belieben.

KUKUL MAS HODI ist ein ayurvedisches Rezept, tut VATA und KAPHA gut. Durch die Schärfe des Gerichtes werden Appetit und Verdauung angeregt.

* Wer das Gericht mild kochen möchte, ersetzt die grünen Peperonis durch grüne Spitzpaprikas. Anstatt der zwei roten Peperonis nimmt man dann nur eine oder man lässt sie einfach ganz weg.

Die GEWÜRZWERKSTATT wünscht viel Spaß beim Nachkochen und ein schönes, erholsames Wochenende.