Basilikum Würzöl Bio

Auf Lager
Basilikum Würzöl Bio

More Views

Basilikum Würzöl Bio

Lieferzeit: 2-3 Tage

zzgl. Steuern: 4,21 € Inkl. Steuern: 4,50 €
entspricht 45,00 € pro 1000 Milliliter (ml)

Glasflasche

Auf Lager

Details:

Für dieses Würzöl werden ungeschälte Rapssaat und frische Basilikumblätter mühlenfrisch kalt gepresst. So verbinden sie sich zu einem vollmundigen Geschmackserlebnis. Basilikum Würzöl gibt Salaten, Pizza und Pasta eine typisch italienische Note. Ideal für Tomaten-Mozzarella-Salat!

Details

An die Stelle eines Olivenöles mit einer würzigen Basilikumnote ist das Basilikumwürzöl in Speise-Rapsöl getreten - und das hat qualitative Gründe. Wie auch (fast) alle anderen Würzöle wird nun auch dieses Würzöl nach unserer speziellen Technik der Kaltpress-Extraktion von erntefrischem Basilikum in Rapssaat hergestellt. Sowohl die ätherischen Öle als auch die sekundären Pflanzenstoffe des Basilikums werden sehr schonend und nahezu unversehrt und vollständig vom Trägeröl aufgenommen. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen! Ein Basilikumwürzöl erster Güte, wie man es authentischer nicht auf andere Weise hinbekommt, schon gar nicht mit ätherischem Öl. Dieses Würzöl wird bevorzugt von Gourmets zum Verfeinern mediterraner Speisen (Fisch- und Muschelgerichte) und Salate verwendet. Insbesondere Tomatensalate gelingen damit ausgezeichnet! Wegen seines feinen Aromas sollte das Würzöl nicht erhitzt werden; heiße und warme Speisen erst kurz vor dem Servieren sparsam mit dem Öl überträufeln.

Weitere Informationen

Lieferzeit 2-3 Tage

Gebratener Spargel

Zutaten für 4 Personen

Zubereitungszeit: zirka 20 Minuten

Zutaten

800 g frischer Spargel
300 g weiße Tagliatelle (Bandnudeln)
300 g schwarze Tagliatelle (Bandnudeln)
Kokosöl oder Rapsöl
Basilikum Würzöl
Brauner Zucker


aus der Ölmühle Solling
Basilikum Würzöl

Zubereitung
Den Spargel schälen und blanchieren. In kaltem Wasser abkühlen, so dass er seinen Biss behält. Derweil die Nudeln „al dente“ kochen. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Den Spargel in Rauten schneiden, dazugeben und kurz anbraten. Die Tagliatelle abgießen, zum Spargel geben und in der Pfanne einige Male schwenken. Nach Geschmack kann das Gericht auch mit Sahne oder Joghurt (nur sehr kurz vor dem Servieren in die Pfanne geben) verfeinert werden. Eine Prise braunen Zucker hinzufügen und mit etwas Basilikumöl abschmecken.

Tipp:
Köstlich passt dazu ein Tomaten-Zwiebel-Salat, der mit Basilikum Würzöl, Salz und schwarzem Pfeffer abgerundet wird.